Turrican News, Facts and Rumours

Welcome to Turrican SETA! Here you can find the latest news, rumours, downloads and collected facts about Turrican. If you think you know anything that should be mentioned here, please contact me.
   
 

Old Times?

Sebastian Mies
10.12.05
Lustig... habe aus Spass mal wieder Turrican in Google eingegeben.
Unglaublich das dieses Spiel teilweise immernoch Thema in Zeiten von 3D
Shootern ist. Da kommt eine durchwachsene Erinnerung wieder hoch:
jahrelanges zu spät zur Schule kommen nach Nächten des Programmierens.
Es scheint als wäre es das wert gewesen

Gruss,
Sebastian Mies / old Sun-Project (T2PC)



Robert
10.12.05
Ah, Prominenz, das erinnert mich an einen DosBox-Thread -> http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=2091 ;)
Turrican 2 noch während der Schulzeit programmiert oder nur dafür trainiert?
Weißt Du vielleicht zufällig was über Turrican 3 für den PC -> http://pcgtw.retro-net.de/index.php?id=games:turrican3 ?
Neochrome
http://indac.uni-koeln.de/hosted/neochrome/
10.12.05
Von T3 sollte es mal eine PC Version geben? Das war mir neu...
Bronko
10.12.05
Dann schau Dir das an:

http://www.nemmelheim.de/turrican/files/turrican3_demodisk.html

Bronko
10.12.05
Urgs, da war ich zu schnell...

Ich meinte diese Seite, da gibt es unter Files das: "Turrican 3 PC Teaser Animations "

...Robert, mach mal langsam das Account System, ich brauche Edit.
Sebastian Mies
10.12.05
@robert:
Nein, nicht nur trainiert... als es richtig anfing war ich 16 Jahre alt. Mein Vater hat damals den ersten Vertrag und NDA mit unterschreiben müssen... das war ein Kampf
Danach kamen noch Marc und Fabian dazu (auch derzeit noch Schüler).
Deshalb hat es auch solange gedauert bis die Umsetzung fertig war.

Turrican 3 gibts leider nicht für den PC, zumindest nicht von Rainbow Arts.

Gruss,
Sebastian.










Robert
11.12.05
Heididei. Und wahrscheinlich wussten das Eure Lehrer nichtmal zu würdigen

Zu Turrican 3 PC gab's auf einer CD der PC Player zwei .exe mit Werbeanimationen dazu (mit dem Comic-Turrican aus den Anleitungen). Leider finden wir niemanden, der weiß, was es damit wirklich auf sich hatte.
Aky
13.12.05
...aber die alten PC-Player-Redakteure sollten doch noch aufzutreiben sein. Hat jemand vielleicht die Ausgabe? Da stehen doch alle im Impressum. Versuch macht kluch...

@Sebastian
Was steckte denn hinter der geänderten Grafik bei T2PC?
Die Level "hübscher" zu machen verstehe ich ja, aber Turrican und Walker komplett neu zu gestalten? Gabs da Auflagen oder fandet Ihr es einfach hübscher? Und wurdet Ihr duch Fac5 unterstützt? War es Eurer Interesse oder eine Auftragsarbeit?
Fragen über Fragen...
Imperial Games
13.12.05
Yeah. So langsam finden auch die ganzen Coder, denen unsereins Turrican
zu verdanken hat, in dieses Forum. Bin über die Maßen angetan.
Ich wäre ja dafür, wenn sich Turrican V.I.P.s hierher verirren (und
dieselben nichts dagegen haben) mal so Interviews, vor allem Hintergrund-
und Insider-Infos betreffend, zu führen. - Und diese Interviews dann in
eine spezielle Sektion zu legen, damit man sie leichter findet...

Da müßte man dann wahrscheinlich auch mal einen "guten Fragenkatalog"
zusammenstellen, weil hm... - also ICH (als Hobbycoder) hätte
wahrscheinlich eher ziemlich technische Fragen, aber sowas interessiert
ja dann wohl auch nicht jeden...
(Man sollte natürlich auch dran denken, daß man es gescheit und nicht allzu
lästig aufzieht, damit man nicht noch die Leute vergrault.)

Aber OK, war nur so'n Gedanke von mir.

@Sebastian Mies:
Was mich z.B. erstmal interessieren würde: Wofür genau warst Du bei
Turrican 2 PC verantwortlich? - Dein Name erscheint als erster - daher nehm
ich an "Main Programmer". Also welche Teile des Spiels hast Du gemacht?
WindowsKiller
http://www.retro-net.de
17.12.05

Zu Turrican 3 PC gab's auf einer CD der PC Player zwei .exe mit Werbeanimationen dazu (mit dem Comic-Turrican aus den Anleitungen). Leider finden wir niemanden, der weiß, was es damit wirklich auf sich hatte.


Das Blöde ist, dass ich den Kontakt zu Sam Nova verloren habe. Er war als Programmierer von Brain Bug an der Erstellung der Teaser beteiligt und sagte mir auch, dass er mehr über die PC-Version weiß. Leider ist er seit Monaten nicht mehr zu erreichen... :-(
WindowsKiller
http://vvvp.dynu.com/police1/index.html
17.12.05
Hoppla, da war wohl ein Quote-Tag nicht geschlossen. Ich hoffe man kann's trotzdem richtig lesen.
Sebastian Mies
21.12.05
Hi!

@Aky:
Die Grafiken wurden von den Lollipop (Brain Bug)
Machern überarbeitet. Da hatten wir leider wenig Einfluss.
Von Factor 5 hatten wir nur die original GFX und etwas Quelltext.
Chris Hülsbeck hat bei der TFMX Umsetzung geholfen, aber erst nachdem
ich schon den disassemblierten Code übersetzt hatte
Ich habe damals in meiner kindlichen naivität einfach bei Rainbow Arts
angerufen und irgendwann hab ich begonnen Turrican umzusetzen,
weil ich ein Turrican Fan war und so ein Spiel auf dem PC vermisste (ich bin direkt vom C64 zum PC umgestiegen).
Also keine Auftragsarbeit... eher zuviel Idealismus und der damit
verbundene am Ende

@Imperial Games:
Ja, ich war der initiale Programmierer bei der Umsetzung. Später
kamen noch Fabian und Marc hinzu. Ich war verantwortlich für:
TFMX Sound+Soundtreiber, Videomode Programmierung, Sprite Engine, erste Scrolling Engine (später: Marc), Level 1-2 (von 5), Setup, teilweise noch das Intro und generelles aufräumen im Code.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Gruss,
Sebastian.
Aky
22.12.05
Vielen Dank für die Antworten!

Aber mittlerweile ist mir noch eine letzte Frage eingefallen:
T2PC lief schon immer recht widerspenstig. Früher nur mit Bootdisk und heute nur mit DosBox und da auch nicht ganz ohne Probleme. Habt Ihr besonders Hardware-nah programmiert oder liegts an geheimen Tricks?

Bist Du dem Business treu geblieben oder machst jetzt was gänzlich anderes?

Ansonsten Dir auch ein frohes Fest, spendablen Weihnachtsmann und ein erfolgreiches 2006!
Imperial Games
23.12.05
Also, jetzt wo ich das lese, kann ich dazu vielleicht was sagen.
(ACHTUNG! Das wird jetzt etwas *technisch*. Leute, die sich NICHT für diesen
alten DOS-Kram und diese "Einstellungs-Probleme" interessieren, bitte
überlesen. Für reine Oberflächen-Anwender ist das hier bestimmt eher
Kauderwelsch...)

Also, zum Thema. Hardwarenah - genau das triffts wohl imo.

Erstens: Es muß HIMEM.SYS geladen sein, aber kein EMM386. (Also kein V86
Mode gestartet.) Heißt für mich nix anderes, als daß höchstwahrscheinlich
der "Flat/4G"-Modus benutzt wurde. Ist so'n Trick, um so'ne Art
"Zwischenmode" zwischen Real(16bit) und Protected(32bit) Mode zu schaffen.
(um im Realmode 32-Bit-Adressen zu haben...)

Zweitens: Am Anfang gibt es eine Option, um die Bildschirmfrequenz
einzustellen, sowie das Bild zu zentrieren. Solche Spielereien gehen nur,
wenn man tief in die Trickkiste der VGA-Register-Spielereien greift -
vermutlich wird im Spiel ein selbstgestrickter ("tweaked") VGA-Mode
benutzt. Daß das Scrolling flüssig (ruckelfrei) ist, bedeutet auch, daß
mit dem "Vertical Retrace" synchronisiert wurde.
(Gerade so TIMING-Sachen wirken sich auf nem EMULATOR meines Erachtens
dann immer entsprechend fies aus... - "Von Hand justieren" und so...)

Drittens: Turrican II PC läuft, soweit ich mich erinnere, sogar schon auf
einem 286er PC (JA, ES GAB MAL LEUTE, DIE PROGRAMMIEREN KONNTEN!!!).
Und da ist imo schon per Default anzunehmen, daß da entsprechend nah an
der Maschine gecodet wurde.

Noch ne kleine Info:
Achja, btw: Alte DOS-Spiele laufen oft etwas "widerspenstig". Man merkt
manchmal an der Art, wie die AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS auszusehen haben
schon, aus welchem JAHR das Spiel stammt - weil da irgendwie ständig was
anderes gerade "State of the Art" war. Will sagen:

1) Eine Zeitlang gab es diese DOS-Spiele, die UNBEDINGT EMM386 brauchten,
weil sie "die bewußten 384kByte", die man mit EMS bekommt, als Buffer für
Sounddaten benutzt haben (und als Soundbuffer für die Soundkarte).
Manche davon liefen dann zwar auch ohne EMM386, dann aber ohne Sound.
(Btw: Es gibt heute Motherboards, die diese 384kByte nicht eingebaut haben,
da das in Zeiten von ProtectedMode nicht mehr so benutzt wird. Auf solchen
PCs können diese Spiele oder Demos dann NUR mit einem geeigneten Emulator
oder Windows-DOSBox mit entsprechender Einstellung gestartet werden - und
NICHT mehr im "blanken DOS".)

2) Davor gab es Spiele, die teilweise erforderten, daß überhaupt nichts
geladen sein durfte an so Speichermanagern - und teilweise so waren, daß
sie nicht beendet werden konnten (also nur Neustart des PCs). Lag an
verschiedenen Sachen - oft daran, daß sie selbst einen Speichermanager
beinhaltetenm der sich mit anderen gebissen hat.

3) Dann gibts eben diese XMS-Spiele (die, die HIMEM.SYS brauchen) und den
"Flag/4G"-Modus benutzen.

4) Dann gibts Spiele (so wie mein Kram ist), die möglichst viel Heap (also
Speicher unter 640k, den "DOS-Hauptspeicher" halt) benutzen. Da gibts
eben welche, die 540k, 560k, 580k haben wollen (wobei 580k für manche
Leute schon in manchen Win-Versionen ein Problem zu sein scheint, weil
man die COMMAND.COM von Win98 im Normalzustand - also ungehackt - nicht
"hochladen" kann)... Gibt auch Spiele/Demos, die 600k oder 620k haben
wollen - aber eher selten.
Dies ist alles möglich - Laden von HIMEM.SYS und EMM386.EXE ermöglichte
eben, alles mögliche (DOS selbst und auch alle Treiber) "hochzuladen",
wodurch "unten" so gut wie kein Speicher verbraucht wurde...

ICH für meinen Teil habe hier mehrere AUTOEXEC/CONFIG-Kombinationen, die
ich per Batchfile reinkopiere - 3 bis 4 "wichtige" und dann noch ein paar
mehr "spezielle" (für so "Sorgenkinder"-Programme). Mittlerweile kenn ich
mich recht gut mit dem Kram aus - meistens merk ich schon an der Meldung
(oder an der Art, WIE das Programm abstürzt...) welche Config es
wahrscheinlich braucht - wenn nicht, probier ich halt die 3 häufigsten
durch...

Aber HEUTZUTAGE sollten all diese Sachen eigentlich weniger wichtig sein,
denn im REINEN DOS dürfte auf den heutigen Rechnern so gut wie GARNIX
mehr laufen (wo keine Soundblaster, da meistens auch kein Sound... - und
wo keine "VGA-Registerkompatible" Grafikkarte, da eventuell auch Probleme...)
Das heißt - heute muß man ja schon teilweise die HARDWARE emulieren...
Mit dem Speicher und dem Speichermanagement scheinen neuere Windows-Versionen
dagegen eher weniger Probleme zu haben (wenn man will, sollen wohl durchaus
die knapp 639kByte möglich sein...) - Weil ja ein "Protected Mode Rahmen"
drumherum ist, geht sowas halt auch.

Robert
26.12.05
@WindowsKiller:
Interessante Zusammenhänge. Sam Nove hat Brain Bug mitgegründet, die haben diesen Teaser gemacht, die haben die Turrican 2-Grafiken überarbeitet.
Ich frage mich noch, ob Ojom irgendwas damit zu tun hat, der Grafikstil von Apocalypse 3000 sieht sehr nach Turrican 2 PC aus. Und natürlich nach Turrican 3
WindowsKiller
http://www.retro-net.de
27.12.05
@Robert:

Ist aber nicht so verwunderlich, da Brain Bug zu dieser Zeit für Softgold gearbeitet hat, und Rainbow Arts war ja auch mehr oder weniger Teil von Softgold. Da haben sich die Projekte wohl alle etwas überschnitten...

Werde nochmal mein Glück versuchen und Sam Nova eine weitere eMail schicken. Als ich ihn das erste Mal wegen Turrican 3 anschrieb, hatte er fest versprochen, mir weitere Infos zukommen zu lassen, das ist aber schon über ein halbes Jahr her. Scheinbar hat er in den letzten Monaten sehr viel zu tun, denn auf die letzten zwei oder drei eMails hat er gar nicht geantwortet.

Answer:
Name
Name:
eMail:
Website:
Comment:

Smileys
Please read the forum introduction


Search:

Back